ESG erhält STC für Elektrooptische Systeme für den EC135
ESG - dedicated to solutions

ESG erhält STC für Elektrooptische Systeme für den EC135

ESG unterstreicht ihre Leistungsfähigkeit als Luftfahrtbetrieb.

Fürstenfeldbruck, 03.11.2016

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat der ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH die Zulassung für das neue Supplemental Type Certificate (STC) “Installation of HD EOS on EC135” erteilt. Das STC wurde von der EASA Part 21 J Design Organisation der ESG entwickelt und beinhaltet die Integration der Systeme StarSAFIRE 380-HD und StarSAFIRE 380-HDc des Herstellers FLIR Systems. Im Rahmen eines umfangreichen Flugversuchsprogramms wurden die Flugeigenschaften, Flugleistungen und Funktionalitäten nachgewiesen. Zudem wurde dabei der Nachweis für die erhöhte Sicherheit für “CAT-A” Betrieb während Start und Landung erbracht.
Die Modifikation wurde generisch aufgebaut und kann für verschiedene Elektrooptische Systeme verwendet werden. Initial wird es für die Star SAFIRE 380-HD Familie des Herstellers FLIR Systems genutzt, aufbauend darauf können durch Anpassungen und Erweiterungen weitere Systeme aufgenommen werden.

Als erster Kunde hat die kroatische Polizei bereits im August ihren mit diesem STC modifizierten Hubschrauber abgenommen. Hubschrauber von weiteren Kunden werden in den kommenden Monaten umgerüstet und mit neuen Elektrooptischen Systemen ausgeliefert.
Zur Durchführung von kundenspezifischen Upgrades auf dem Typ EC135 hat die ESG eine Reihe von STCs erstellt. Diese STCs umfassen Operator Workstations, Missions Management Systeme und Trakka A800 Suchscheinwerfer. Das modulare Design dieser STCs ermöglicht die risikoarme Umsetzung von Spezialanforderungen für HEMS-, SAR- und Polizeikräfte.

Der EASA Part 21 G Herstellungsbetrieb der ESG ist in der Lage, STC-Integrationssätze zu liefern, die von ESG-Kunden durch EASA Part 145 Instandsetzungsbetriebe eingerüstet werden. Alle zellenfesten Vorkehrungen, sowie die lösbaren Anteile der Integration – inklusive das Elektrooptische System – können mit EASA Form 1, sowie den erforderlichen Einbaubeschreibungen und Handbüchern, geliefert werden.

Seit fünf Jahrzehnten zählt die ESG zu den führenden deutschen Unternehmen für die Entwicklung, Integration und den Betrieb von komplexen, sicherheitsrelevanten Elektronik- und IT-Systemen. Mehr als 1600 Mitarbeiter weltweit erbringen für Kunden aus Militär, Behörden und Industrie Leistungen in der Logistik, der Systementwicklung und der Beratung.
Die ESG ist zugelassener Luftfahrtbetrieb für Luftfahrtgerät der Bundeswehr und luftfahrttechnischer Betrieb nach EASA Part 21J/G und nach EASA Part 145. Als Spezialsystemfirma für Missionsavionik, Simulation und Training, sowie spezielle Sondereinsatzsysteme bieten wir kundenspezifische Lösungen an. Unabhängige Prozess- und Technologieberatung ist eine der Schlüsselkompetenzen der ESG. Technologietransfer zwischen den Märkten ist die Basis für den entscheidenden Beitrag zur Wertschöpfung unserer Kunden.

 

 

Copyright ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH 2014. All rights reserved.